Trinkwasserqualität in Deutschland "sehr gut"

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und das Umweltbundesamt (UBA) haben der kommunalen Wasserversorgung in Deutschland erneut die höchste Wasserqualität bescheinigt.

Wie dem aktuellen Bericht zur Trinkwasserqualität in Deutschland 2012 zu entnehmen ist, hat Trinkwasser flächendeckend eine gute bis sehr gute Qualität. Damit wird abermals die Auffassung des DstGB und des StGB NRW bestätigt, wonach die kommunale und dezentrale Wasserversorgung in Deutschland der Garant für höchste Qualität bei gleichzeitiger Versorgungssicherheit und sozialverträglicher Gebühren ist. Ein Liter Frischwasser in Deutschland kostet im Durchschnitt deutlich weniger als ein Cent.

Grundlage des Berichts zur Trinkwasserqualität ist die EG-Trinkwasserrichtlinie, welche die Mitgliedsstaaten dazu verpflichtet, alle drei Jahre einen Trinkwasserbericht vorzulegen. In Deutschland basiert der Bericht auf den Meldungen der Bundesländer an das BMG und UBA. Berichtspflichtig sind über 2300 Wasserversorgungen (einschließlich des dazugehörigen Leitungsnetzes und der häuslichen Trinkwasserinstallation). Der aktuelle Trinkwasserbericht kommt unter anderem zu folgenden Ergebnissen: 99 Prozent aller Trinkwasserproben aus dem Wasserhahn waren nicht zu beanstanden. Für Nitrat bestätigen die neuen Daten den bereits in den vergangenen Jahren beobachteten rückläufigen Trend. Die Grenzwertüberschreitung von Nitrat sank im Jahr 2010 auf nahezu null Prozent. Reduziert werden konnte der Nitratgehalt im Trinkwasser vor allem durch eine noch weitreichendere Aufbereitung des Frischwassers durch die kommunalen Wasserversorger.

Um auch zukünftig den hohen Qualitätsstandard des Trinkwassers aufrecht erhalten zu können, wird es darauf ankommen, dass beim Umgang mit möglichen Schadstoffeinträgen die Vermeidung an der unmittelbaren Quelle im Vordergrund steht und bei Unvermeidbarkeit konsequent dem Verursacherprinzip Rechnung getragen wird.

Mehr über den aktuellen Bericht zur Trinkwasserqualität in Deutschland erhalten Sie auf der Internetseite des Umweltbundesamtes (um direkt auf die Seite zu gelangen, bitte hier   www.umweltbundesamt.de   klicken).

Quelle: Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen, StGb NRW-Mitteilung vom 24.01.2012


Bereitschaftsdienst in Notfällen
Wasser/Abwasser
Tel. (0 52 52) 98 53 13

Liegt mein Haus im Wasserschutzgebiet?

Hier gelangen Sie zur aktuellen Wasserschutzgebiets- Karte der Bezirksregierung Detmold für die Gemeinde Schlangen Mehr



Ausführliche Informationen zur Zustands- und Funktionsprüfung auf unserer Internetseite

Klicken Sie auf den Bereich "Abwasserentsorgung" im oberen Bereich unserer Seite und dann links auf den Punkt "Zustands- und Funktionsprüfung".



Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen

Als Eigentümer sind Sie verpflichtet, eine Dichtheitsprüfung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben eigenständig in Auftrag zu geben bzw. durchführen zu lassen. Lesen Sie hier mehr über die vorgegebenen Prüffristen... Mehr



NEU: T-Shirts vom Förderverein für das Freibad e.V.

Verkauf direkt im Freibad Mehr



Gewässerschutz

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew) informiert. Mehr



Ihr Beitrag zum Gewässerschutz

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (bdew)informiert Mehr



Trinkwasserqualität in Deutschland "sehr gut"

Der Städte und Gemeindebund NRW informiert Mehr